Wollt ihr mitsegeln? 

 

Mitsegeln bedeutet bei mir, dass ich mich euren Wünschen und Fähigkeiten anpasse.

Da ich maximal 4 Personen mitnehme, kann jeder, der möchte, ans Ruder und das Schiff selber steuern, soweit die Bedingungen es zulassen. Geschlafen wird in der eigenen Kajüte vorne. Dort befindet sich eine Doppelkoje mit eigenem Schrankraum und Hängeschränken. Eine eigene abgeschlossene Toilette und Dusche gehört auch dazu. Dort können es sich ein Pärchen oder eine Einzelperson gemütlich machen. Im Durchgang nach Achtern ist noch eine 2 Meter lange und 1 Meter breite Koje. Auch dort gibt es Schrankraum über der Koje für seine privaten Sachen. Die vierte Person wird es sich im Salon auf einem Doppelbett bequem machen können. Auch dort gibt es hinter dem Salonpolster massig Platz für seine Tasche und andere privaten Sachen. Bei mir werden keine Fremden Personen zusammen eine Doppelkoje teilen. Wenn ich zwei Pärchen mit nehme, werden sie jeweils Vorne und Achtern ihre eigene Kajüte mit jeweils eigenem Bad und Schränken haben. Jeder braucht seine eigene Privatsphäre! Der Spass und das Erleben auf dem Wasser stehen an erster Stelle. Schließlich ist das euer und mein Urlaub. Neben der Segelei ist noch genug Zeit für Landgänge  im wunderschönen Zeeland. Eine erholsame Nacht vor Anker und der morgendliche Sprung ins Wasser, um den neuen Segeltag zu beginnen, haben auch ihren  ganz besonderen Reiz.

Die  Wochenendtörns gehen über 2 Tage und beginnen mit der Anreise am Freitagabend. Individuell können auch mehrere Tage oder auch nur ein Tag Schnuppertörn verabredet werden.


Hier wird gesegelt!


Die Törns starten in Zeeland, das im Süden von Holland liegt. Gesegelt wird im Scheldegebiet und auf der Nordsee zwischen England, Frankreich und Belgien.